Seelenheil

Lösungen systemischer und karmischer Verstrickungen

Doppelbelichtung

Nachdem ich grad mal wieder ein nachhaltiges Aha-Erlebnis in diesem Zusammenhang hatte, dacht ich, schreib auch hier noch was dazu.

Die Theorie von Doppelbelichtung ist ja, dass eine Person nicht als sie selbst gesehen wird – sondern von „alten Themen“ überlagert wird.

Bei der letzten Aufstellung, bei der ich dabei war, gabs einen konkreten Fall, wo eine Mutter zwar ihre Tochter angeschaut hat – aber deren früh verstorbenes Geschwister in ihr gesehen hat.

Tja, erkennen bei anderen ist aber doch meist einfacher, als es bei sich selbst dann auch wirklich wahr zu nehmen. Ich hab eben grad einen ähnlichen Fall gehabt.

Da gab es vor Jahren in meinem Leben eine sozusagen „grosse Liebe“, die sich dann irgendwie im Alltag verlief – aber die Sehnsucht nach dem, was ich in dieser Beziehung erleben durfte, war irgendwie noch immer in mir vorhanden.

Und Ende vorigen Jahres lernte ich einen Mann kennen, durch den diese Sehnsüchte wieder aufflackerten – nachhaltig und intensiv. Seine Art, mit Frauen zu kommunizieren – nicht nur mit mir – generell – charmant und zuvorkommend – es hat mir von Anfang an gefallen.

Es gab zwar immer – tief drinnen in mir – Zweifel – ob das alles wirklich so ist, wie ich es empfinde – also nicht, dass er wirklich so ist – sondern eine Ahnung, dass da noch ein anderes Thema in mir mit spielt.

Kurz und gut – ich hab mich in etwas hinein gesteigert, was vom Verstand her vom Anfang an klar war, dass es nie sein wird. Und in den letzten Tagen ist es eskaliert – und gestern kam das Aha-Erlebnis.

Ich habe in ihm diese meine damalige grosse Liebe wieder finden wollen – unbewusst – also bis gestern – seither ist es mir bewusst – und hat sich auch schlagartig verändern können.

In Aufstellung werden derartige Verstrickungen meist so gelöst, dass beide Personen hintereinander gestellt werden – damit die Person, welche eben diese Doppelbelichtung hat – dann auch wirklich sehen kann, wie diese dann nebeneinander gestellt werden – und dass dies nicht eine Person ist – sondern es zwei eigenständige Persönlichkeiten gibt, die eigentlich meist nix wirklich gemeinsam haben.

Derartige Erkenntnisse in Aufstellungen sind meist heftig – und mit viel Emotionen verbunden – es kann aber durchaus auch allein aufgelöst werden – allein durch das Aha-Erlebnis eben – aber ist nicht weniger heftig – muss ich ganz ehrlich gestehen.

Oftmals gibt es derartiges auch in Partnerschaften, wo eben ein Kind „so ist wie der Onkel ….“ – oder auch, wenn auf die Partnerin die Eigenschaften der Mutter projiziert werden – oder auch auf den Partner die Eigenschaften des Vaters.

Aber auch in Firmen kann ein Vorgesetzter an einen strengen Lehrer aus der Schulzeit erinnern – oder eben diesem Vorgesetzten die Attribute des ehemaligen Lehrers unterstellt werden.

Am häufigsten finden Doppelbelichtungen in Therapiesituationen statt – wo dann eben der Therapeut als Vaterfigur – oder die Therapeutin als Mutterfigur gesehen werden – und daher oft auch angefeindet und angegiftet werden.

Das alles hat meist mit der betroffenen Person an sich wenig zu tun – deren Zutun zu der Geschichte kann oftmals in einem Satz – oder Handbewegung – gewesen sein – und der Klient assoziiert unbewusst die Attribute einer ganz anderen Person – und re-agiert auch dem entsprechend.

Naja, bei mir wars „nur“ Liebe – die allerdings auch nicht wirklich nachvollziehbar war – auch für mich nicht – wieso ich mich da so sehr rein.hänge. Naja, jetzt isses gelöst – ich seh beide Personen – die Liebe ist wieder dort, wo sie hin gehört – und die andere Person kann ich wieder als das sehen, was sie schon immer war – als guter Freund, der mir jederzeit gerne und hilfreich zur Seite steht.

Aber es war gestern für mich echt spannend, weil die Erkenntnis durch einen Anruf initiiert wurde – dann während einer Autofahrt wirkte – und gegen Abend dann eigentlich klipp und klar war, was da in mir gelaufen war.

Der „neue“ Mann war genauso zuvorkommend und nett wie die grosse Liebe damals – und – obwohl er nie irgendwelche sonstigen Attribute zeigte, habe ich trotzdem das in ihn hinein projiziert, was dieser andere Mensch mir damals bedeutet hatte.

Wollte ich jetzt unbedingt auch mit euch teilen – vielleicht kann ja die Eine oder der Andere damit was anfangen – und dadurch eigene Themen schnell und einfach lösen.

Werbeanzeigen

Juli 4, 2009 - Posted by | weiterführende Gedanken | , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , ,

1 Kommentar »

  1. Hallo ChrisTina

    vielen dank für das vermitteln deiner Erkenntnisse.

    mir ist was ähnliches passiert nur v.v.

    Ich wurde wie doppelbelichtet … und wurde krank davon .

    Alita

    Kommentar von Alita | August 12, 2010 | Antwort


Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: