Seelenheil

Lösungen systemischer und karmischer Verstrickungen

meine Herkunftsfamilie

Ich will jetzt nicht all zu weit in mein Familiensystem ein dringen – ich vermute, die bisherigen Beispiele sind schon mal eine gute Basis, um auch weiter zeichnen zu können.

Hierbei geht es jetzt um die Geschwistern und Eltern deiner Eltern – du kannst alles zusammen auf einem großen Blatt händisch zeichnen – oder so wie ich in Excel – du brauchst deine Zeichnung auch nicht rot und blau einfärben – das ist nur eine zusätzliche Spielerei meinerseits.

Wenn du in Excel zeichnen möchtest – klicke auf Ansicht – dann auf Symbolleisten – und schalte dir die Symbolleiste Zeichnen ein – dort findest du die Quadrate/Rechtecke und Kreise/Ellipsen – und wenn du beim Zeichnen der Symbole die Großschreibtaste niedergedrückt hältst, bekommst du schöne Quadrate und Kreise.

Aber – wie schon erwähnt – du kannst dein Genogramm gerne auch händisch auf einem Blatt Papier zeichnen – und/oder eben jeden Bereich extra – damit es nicht zu unübersichtlich wird. Ich persönlich bevorzuge nur generell, derartige Dinge mit dem PC zu machen, weil ich dadurch auch flexibler beim bei nachträglichen Änderungen und Korrekturen.

Es ist auch nicht wichtig, ob du jetzt das ganze Genogramm bis in Großelterngeneration gleich auf einmal fertig machst – oder eben mit der Gegenwartsfamilie und Kernfamilie beginnst – oder vorerst mit Herkunftsfamilien – und dir die Gegenwartsfamilie zum Schluss aufhebst.

Wenn du in einer glücklichen Partnerschaft lebst – oder auch Single bist – und du damit zufrieden bist – dann wäre es vielleicht wichtiger – mit der Herkunftsfamilie zu beginnen, damit du auf eigen systemische Verstrickungen drauf kommst.

Wenn du aber zB ein Kind mit gesundheitlichen Problemen hast, wäre es günstig, dir deine Gegenwarts- und Herkunftsfamilie an zu schauen, das dieses Kind ev. etwas trägt, was aus einer deiner – oder deiner Partnerin / deines Partners – Beziehungen kommt.

Ein immer wieder aufgetretenes Phänomen in diesem Zusammenhang sind Hautallergien bis hin zu schwerer Neurodermitis. Bei derartigen Problemen kann ich dir nur empfehlen, dich mal mit deinen bisherigen Beziehungen intensiver zu beschäftigen – könnte sein, dass da mal etwas „unschön“ beendet wurde.

In einem solchen Fall verabschiede dich von diesem deinem Partner in einer für beide akzeptablen Form – du mußt es nicht real machen – du kannst dir auch diese Person vorstellen – ihr alles sagen, was damals ungesagt blieb – und versuchen, eine für beide annehmbare Lösung zu finden – dein Kind wird es dir danken.

Solltest du selbst von Hautallergien geplagt sein, dann stelle dir vor, dass du vor deinen Eltern stehst – und vielleicht hast du einen schweren Rucksack, den du so lange in den Händen hältst, bis du nicht mehr kannst – und wenn es so weit ist, dann sag zu deinen Eltern – das, was ich hier trage geht mich nichts an – ich gebe es euch wieder zurück – und stelle es ihnen vor die Beine.

Juli 25, 2008 - Posted by | weiterführende Gedanken | , , , , , , , ,

Du hast noch keine Kommentare.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: