Seelenheil

Lösungen systemischer und karmischer Verstrickungen

Genogramm

Nachstehend ein Auszug aus den Seiten des „Österreichischen Institutes für Systemisches NLP

Wenn ich Aufstellungen leite zeichne ich während des Interviews immer ein Genogramm über die Herkunfts- und/oder Gegenwartsfamilie des Klienten. Wenn du derartiges für dich selbst machen möchtest, hier eine kurze Anleitung.

Das Genogramm ist eine Art Stammbaum, welcher aber etwas ausführlicher dargestellt und ausgearbeitet wird. Was zusätzlich zu den Personen noch wichtig ist, sind schwere Schicksale, schwere Krankheiten, früher Tod einzelner Familienmitglieder, Auswanderung und ähnliches.

Bevor Du ein Genogramm zeichnest, solltest Du von allen Personen noch zusätzliche Daten eruieren, wie

Geburt, Heirat, Scheidung, Tod

Geburtsland/ort und etwaige elementare Ortswechsel

Beruf(e), schwere Erkrankungen, Todesursachen

Für folgende Personen:

  • Dich
  • deinen aktuellen Partner
  • ev. frühere Partner
  • deine Kinder
  • ev. deren (aktuellen) Partner und Kinder
  • deine leiblichen Eltern
  • ev. Pflege- oder Adoptiveltern
  • sonstige „wichtige“ Partner deiner Eltern
  • deine Geschwister – leibliche und auch Stief- und Halbgeschwister
  • ev. kurzer Überblick über deren Beziehungen, falls Auffälligkeiten bestehen
  • Geschwister deiner Eltern, leibliche und Stief- und Halbgeschwister
  • Eltern deiner Eltern – sowohl leiblich als auch Pflege- oder Adoptiveltern
  • ev. noch Geschwister deiner Großeltern
  • Menschen welche für dich wichtig waren – ausserhalb dieser Aufstellung
  • Menschen, welche für den Fortbestand deines Familiensystems wichtig waren
    ausserhalb dieser Aufstellung
  • Werbeanzeigen

    Juli 22, 2008 - Posted by | weiterführende Gedanken | , , , , , , , , , , , , , , , , , ,

    1 Kommentar »

    1. Ich nutze das Genogramm lieber bei meiner psychologischen Beratung.
      Wenn ich Familienstellen leite habe ich den Eindruck, dass ich voreingenommen bin, wenn ich bereits ein Genogramm mit dem Klienten erstellt habe.

      Kommentar von Swantje Schulte | Juli 14, 2011 | Antworten


    Kommentar verfassen

    Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

    WordPress.com-Logo

    Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

    Google Foto

    Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

    Twitter-Bild

    Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

    Facebook-Foto

    Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

    Verbinde mit %s

    %d Bloggern gefällt das: